Dänische Eintagsfliege (Ephemera danica Müller, 1764)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Körperlänge: 15–25 mm.

Kopf: Stirn schwarz sowie ein dunkler Rand von den Augen bis zum Hinterhaupt.

Thorax: schwärzlich, Flügel transparent, leicht gelblich braun mit zahlreichen schwarzen Flecken.

Hinterleib: weißlich, dunkle Zeichnung auf den hinteren Segmenten, auf den vorderen nur reduzierte oder keine Zeichnung.

Ähnliche Art: Ephemera vulgata mit Zeichnung auf allen Hinterleibssegmenten.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

–

Merkmale

Verbreitung

Von Island, Großbritannien, Skandinavien und Finnland südlich bis Spanien, Italien und Griechenland (PESI).

Lebensweise

Die Flugzeit erstreckt sich von Mitte Mai bis August, doch scheint der Schlupf der Subimagines und Imagines in einem Gewässer synchronisiert und begrenzt auf wenige Tage bis maximal zwei bis drei Wochen zu sein (Burmeister 1987). 

Lebensräume

Die Larven leben in klaren Fließgewässern, Kleingewässern und den Randbereichen kleinerer und größerer Seen (Burmeister 1987).

Bestandssituation

Ephemera danica ist derzeit die häufigste Art der Gattung im Gebiet.

Literatur

  • Burmeister, E.-G. 1987: Die Arten der Gattung Ephemera Linnaeus, 1758 in Bayern - Diagnostik und Faunistik (Ephemeroptera, Ephimeridae). – Nachrichtenblatt der Bayerischen Entomologen 36: 68–73.
Autor(-en): Matthias Nuß. Letzte Änderung am 03.08.2020

Dänische Eintagsfliege am 28.07.2016 in Glashütte
(© Stefan Höhnel)


Ephemera danica in Hoyerswerda, Klein Neida, 20.06.2017, am Licht
(© Martina Görner)


Ephemera danica Müller, 1764; Chemnitz Zentrum Juni 2015
(© Benjamin Franke)


Schirgiswalde, 17.06.2020
(© Konrad Thomas)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 365702 Beobachtungen
  • 166747 Onlinemeldungen
  • 2691 Steckbriefe
  • 113928 Fotos
  • 7522 Arten mit Fund
  • 5042 Arten mit Fotos