Feld-Kuckuckshummel (Bombus campestris (Panzer, 1801))

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Weibchen und Männchen mit elliptisch schwarzem Zentrum des Thorax, das von zwei breiten gelblichweißen Querbinden eingerahmt ist; Tergite 1–3 schwarz, 4–6 weißgelblich.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

–

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Bombus campestris ist eine Kuckuckshummel. Ihre Wirte sind die Ackerhummel (Bombus pascuorum), die Veränderliche Hummel (Bombus humilis), die Obsthummel (Bombus pomorum), die Wiesenhummel (Bombus pratorum) und die Grashummel (Bombus ruderarius).

Lebensräume

Bestandssituation

In Sachsen als stark gefährdet eingestuft. Deutschlandweit nicht gefährdet. Gilt nach Bundesartenschutzverordnung als besonders geschützt.

Literatur

  • Burger, F. 2005: Rote Liste Wildbienen. – Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege, Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie, Dresden. 44 S.
  • Gokcezade, J. F., B.-A. Gereben-Krenn, J. Neumayer & H. W. Krenn 2010: Feldbestimmungsschlüssel für die Hummeln Österreichs, Deutschlands und der Schweiz. – 42 S. [erlaubt die Determination der Tiere in freier Natur, ohne diese abtöten zu müssen]
  • Hagen, E. von & A. Aichhorn 2003: Hummeln bestimmen, ansiedeln, vermehren, schützen. – Fauna Verlag, Nottuln. 327 S.
  • Mauss, V. 1994 (5. Aufl.): Bestimmungsschlüssel für die Hummeln der Bundesrepublik Deutschland. – Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung, Hamburg. 51 S.
  • Westrich, P., U. Frommer, K. Mandery, H. Riemann, H. Ruhnke, C. Saure & J. Voith 2012 ("2011"): Rote Liste und Gesamtartenliste der Bienen (Hymenoptera, Apidae) Deutschlands. S. 373–416. – In: M. Binot-Hafke, S. Balzer, N. Becker, H. Gruttke, H. Haupt, N. Hofbauer, G. Ludwig, G. Matzke-Hajek & M. Strauch, Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 3: Wirbellose Tiere (Teil 1). – Naturschutz und Biologische Vielfalt 70 (3), herausgegeben vom Bundesamt für Naturschutz, Bonn - Bad Godesberg.
Autor(-en): Annegret Herzog und Stefan Rothe, Matthias Nuß. Letzte Änderung am 09.12.2014

Drohn von Bombus campestris nahe Moritzburg, August 2014.
(© Annegret Herzog und Stefan Rothe)


Drohn von Bombus campestris, August 2013
(© Stefan Helget)


Farbvarianten von Bombus campestris nach Gokcezade et al. (2010)


Bombus campestris, Männchen
(© Wolf-Harald Liebig)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 331733 Beobachtungen
  • 133778 Onlinemeldungen
  • 2461 Steckbriefe
  • 87570 Fotos
  • 7200 Arten mit Fund
  • 4574 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren