Ackerhummel (Bombus pascuorum (Scopoli, 1763))

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Körperlängen: Königin 16–18 mm, Arbeiterin 9–15 mm, Männchen 12–14 mm.

Weibchen und Arbeiterinnen, Normalform: Gesicht hell behaart, die Stirn mehr oder weniger dunkel; Thoraxrücken orange-braun bis gräulich-braun behaart, mittig oft mit einem dreieckigen Fleck aus schwarzen Haaren; Thorax seitlich und unten gelblich-weiß behaart. Erstes Tergit meist heller behaart als die folgenden; Tergite 2–4 grauschwarz behaart, auf den Tergiträndern weißlich; die hinteren Tergite sind wie der Thoraxrücken orange-braun behaart; das letzte Tergit in der Mitte mit langen hellen Haaren. 

Das Männchen ähnelt in der Behaarung den Weibchen, ist aber insgesamt heller gefärbt. Das Gesicht ist dicht und lang hell behaart. Die Fühlerglieder sind unten bogig-konvex ausgeformt.

Die Art ist sehr veränderlich und kann leicht mit der ebenfalls sehr variablen Bombus humilis verwechselt werden. Diese zeigt beim Weibchen niemals das schwarze Haardreieck auf dem Thoraxrücken (der Thorax kann aber teilweise ebenfalls schwarz behaart sein). Tiere ohne dieses Merkmal können teilweise nur unter dem Mikroskop unterschieden werden. Der ebenfalls ähnlichen Bombus muscorum fehlen jegliche schwarze Haare auf dem Thorax.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

–

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Lebensräume

Die Ackerhummel ist ein Ubiquist und kommt sowohl im Offenland, als auch an Waldrändern, Hecken und auf Streuobstwiesen vor und findet sich insbesondere auch oft im urbanen Raum.

Bestandssituation

Rote Liste Sachsen: ungefährdet (Burger et al. 2005).
Rote Liste Deutschland: ungefährdet (Westrich et al. 2012).

Literatur

Autor(-en): Mandy Fritzsche. Letzte Änderung am 15.09.2019

Königin von Bombus pascuorum, Ende April, Radebeul 2017
(© Michael & Mandy Fritzsche )


Königin von Bombus pascuorum, Ende April, Radebeul 2017
(© Michael & Mandy Fritzsche)


Drohn von Bombus pascuorum, Radebeul, Juni 2017
(© Michael & Mandy Fritzsche )


Drohn von Bombus pascuorum, Radebeul, Juni 2017
(© Michael & Mandy Fritzsche)


Ackerhummel (Bombus pascuorum (Scopoli, 1763))
(© Dieter Scharnhorst)


Männchen der Ackerhummel im Oktober 2014 in der Gemarkung Hohenprießnitz, Kahns Berg
(© Michael Happ)


Nest der Ackerhummel unter Moos, Borna-Gnandorf, 15.8.2018
(© Kathleen Burkhardt-Medicke)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 334674 Beobachtungen
  • 136719 Onlinemeldungen
  • 2521 Steckbriefe
  • 90487 Fotos
  • 7215 Arten mit Fund
  • 4623 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren