Agriphila straminella (Denis & Schiffermüller, 1775)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Vorderflügel X–Y mm lang; hell gelbbraun, zum Flügelhinterrand hin aufgehellt; Bereiche zwischen den Flügeladern (dunkel)braun beschuppt; 7 schwarze Marginalflecken; Fransensaum hell goldfarben schimmernd.

Ähnliche Arten: Pseudobissetia terrestrellus ist sehr ähnlich, besitzt jedoch einen deutlich distalwärts ausgezogenen Apex. Chrysoteuchia culmella, die jedoch eine Querlinie besitzt. Agriphila inquinatella, die angrenzend an die Diskalzelle einen dunkelbraunen Fleck trägt. Pediasia luteella besitzt keine Marginalflecken.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Rote Liste Deutschland: ungefährdet

Merkmale

Thorax und Kopf hell gelbbraun. Palpen etwas dunkler, nach vorn gestreckt und etwa doppelt so lang wie der Kopf.

Verbreitung

Lebensweise

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Franziska Bauer. Letzte Änderung am 08.11.2016

Agriphila straminella in charakteristischer Sitzhaltung mit dem Kopf nach unten in Dresden-Tolkewitz am 03.08.2013
(© Franziska Bauer)


Agriphila straminella am 15.06.2017 im LSG Zschonergrund in Dresden-West
(© Lothar Brümmer)


Agriphila straminella am 06.08.2011 in Glashütte
(© Stefan Höhnel)


Agriphila straminella im Presseler Heidewald- und Moorgebiet, Ende Juli 2015
(© Bernd Garbe)


Agriphila straminella im Juli 2015 auf dem Mont Salève in Frankreich
(© Matthias Nuß)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 334674 Beobachtungen
  • 136719 Onlinemeldungen
  • 2521 Steckbriefe
  • 90487 Fotos
  • 7215 Arten mit Fund
  • 4623 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren