Bedornte Wespenbiene (Nomada armata Herrich-Schäffer, 1839)

CP China-Project , W-Pal West Palaearctic , E-Pal East Palaearctic , EUR Europe , AUS Australian , NEA Nearctic , NEO Neotropic , AFR Afrotropic , ORI Oriental , AAS Austral-Asian , DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

–

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Nomada armata ist ein obligater Parasit der Knautien-Sandbiene (Andrena hattorfiana). Die Weibchen legen ihre Eier in die Brutzellen der Knautien-Sandbienen. Die frisch geschlüpfte Nomada-Larve saugt zunächst das Ei der Wirtsbiene aus und ernährt sich von den Pollenvorräten, die die Knautien-Sandbiene für den eigenen Nachwuchs eingetragen hat.

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Matthias Nuß. Letzte Änderung am 01.07.2017

Nomada armata, Weibchen, Radebeul, Juni 2017
(© Michael & Mandy Fritzsche)
Login
Termine (Archiv)
17.07.2020 - 19.07.2020
Insekten Sachsen Sommertreffen
Statistik
  • 314545 Beobachtungen
  • 116749 Onlinemeldungen
  • 2358 Steckbriefe
  • 74013 Fotos
  • 7124 Arten mit Fund
  • 4461 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren