Culiseta annulata (Schrank, 1776)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Große Mücke, Beinlänge bis 1 cm. Flügel durch Schuppenanhäufungen gefleckt. Beine deutlich hell geringelt, Tibien apikal weiß. Tergit 2 mit weißem Medianstreif, basales Fußglied in der Mitte weiß. Gonocoxite konisch, Gonostylus schmal. Basallobus mit 2 geraden, nach oben zeigenden Dornen. Keine Klaspetten vorhanden.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Überwinterung als befruchtetes Weibchen, häufig in Kellern anzutreffen.
Vektor des Tahynavirus und für einige Plasmodien an Vögeln (Becker et al. 2003).

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

  • Becker N., D. Petric , M. Zgomba, C. Boase, C. Dahl, J. Lane &. A. Kaiser 2003: Mosquitoes and their control. – Kluwer Academic et Plenum Publishers, New York, 498 S.
  • Britz, L. 2010: Stechmückenforschung in Leipzig (Diptera, Culicidae). - Entomologische Nachrichten und Berichte 54 (3-4): 266-268.
Autor(-en): Matthias Nuß, Uwe Kallweit. Letzte Änderung am 05.01.2021

Ringelmücke im März 2017 in Radeberg
(© Tilmann Adler)


Culiseta annulata, Thorax von der Seite. Zu sehen sind sichelförmige Schuppen
(© Uwe Kallweit)


Culiseta annulata, Flügel
(© Uwe Kallweit)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 384989 Beobachtungen
  • 184935 Onlinemeldungen
  • 2843 Steckbriefe
  • 128795 Fotos
  • 7684 Arten mit Fund
  • 5157 Arten mit Fotos

      

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies ausschließlich, um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.