Großer Leuchtkäfer (Lampyris noctiluca (Linnaeus, 1767))

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Merkmale

Verbreitung

Von Portugal bis Skandinavien, in weiten Teilen Russlands und in China (Lewis 2017).

Lebensweise

Die Larve entwickelt sich über einen Zeitraum von 18 Monaten. In dieser Zeit frisst sie etwa 70 Schnecken. Das Puppenstadium dauert zwei Wochen, anschließend schlüpfen die Käfer, die keine Nahrung mehr zu sich nehmen (Lewis 2017). Das Männchen ist flugfähig und kann nicht leuchten, das Weibchen hat die Flügel völlig reduziert und kann sehr stark leuchten. 

Lebensräume

Bestandssituation

In Sachsen nicht gefährdet.

Literatur

  • Booth, D., A. J. A. Stewart & D. Osorio 2004: Colour vision in the glow-worm Lampyris noctiluca (L.) (Coleoptera: Lampyridae): evidence for a green-blue chromatic mechanism. –  Journal of experimental Biology 207 (14): 2373–2378.
  • Lewis, S. 2017: Leuchten in der Stille. Über Glühwürmchen und das Glück des Moments. – Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch von Regina Schneider. – Lübbe, 240 S.
  • Novák, M. 2017: Redescription of immature stages of central European fireflies, Part 1: Lampyris noctiluca (Linnaeus, 1758) larva, pupa and notes on its biology (Coleoptera: Lampyridae: Lampyrinae). – Zootaxa 4247 (4): 429–444.
Autor(-en): Matthias Nuß. Letzte Änderung am 29.06.2020

Nach der Paarung verbleibt das Männchen des Großen Leuchtäfers (Lampyris noctiluca) stundenlang auf dem Rücken des Weibchens. Lößnitzgrund in Radebeul bei Dresden am 24. Juni 2007.
(© Matthias Nuss)


Larve des großen Leuchtkäfers, Biwatsch-Teichgruppe bei Königswartha, Mai 2016
(© Tommy Kästner)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 384989 Beobachtungen
  • 184935 Onlinemeldungen
  • 2843 Steckbriefe
  • 128795 Fotos
  • 7684 Arten mit Fund
  • 5157 Arten mit Fotos

      

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies ausschließlich, um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.