Cryptoblabes bistriga (Haworth, 1811)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Vorderflügel X–Y mm lang; dunkelgrau, weinrot "bestäubt"; bei 1/3 und 2/3 jeweils eine graue, schwach gezackte Linie, erstere schneidet den Flügelvorderrand im rechten Winkel, letztere in spitzem Winkel; Querlinien im Mittelfeld dunkel gesäumt; Mittelfeld im äußeren Drittel mit undeutlichem hellen Fleck, in dem bisweilen zwei schwarze Punkte erkennbar sind; Fransensaum dunkelgrau.

Ähnliche Arten: Cryptoblabes gnidiella, deren Querlinien jedoch breiter und kontrastreicher erscheinen und deren äußere Querlinie den Flügelvorderrand am Apex schneidet.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Rote Liste Deutschland: ungefährdet

Nomenklatur

Cryptoblabes loxiella Ragonot, 1887 (Slamka 2019: 21).

Merkmale

Antennen beim Männchen basal mit einem Schuppenbusch. Palpen nahezu rechtwinklig nach oben gebogen, beim Männchen den Kopf etwas überragend.

Aberrationen: Tiere ohne erkennbare Querlinien und mit verstärktem Weinrotanteil auf den Vorderflügeloberseiten.

Verbreitung

Lebensweise

Die Larve lebt im August und September in einem unregelmäßigen Gespinst zwischen zwei flach zusammen gesponnenen Blättern an Alnus glutinosa und Betula pendula (Hasenfuss 1960).

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

  • Hasenfuss, I. 1960: Die Larvalsystematik der Zünsler (Pyralidae). – Abhandlungen zur Larvalsystematik der Insekten, Berlin 5: 1–263.
  • Leraut, P. J. A. 2003: Nouvelle contribution à l'étude des Pyrales Paléarctiques (Lepidoptera, Pyraloidea). – Revue française d'Entomologie (N.S.), Paris 25 (2): 67–79.
  • Leraut, P. J. A. 2014: Moths of Europe, Pyralids 2. – N.A.P. Editions, Verrières-le-Buisson, France. 441 S., 69 Taf., 190 Text-Fig.
  • Schütze, K. T. 1931: Die Biologie der Kleinschmetterlinge unter besonderer Berücksichtigung ihrer Nährpflanzen und Erscheinungszeiten. Handbuch der Microlepidopteren. Raupenkalender-geordnet nach der Illustrierten deutschen Flora von H. Wagner. – Verlag des Internationalen Entomologischen Vereins e. V., Frankfurt am Main. 1–235.
  • Slamka, F. 2019: Phycitinae. – Pyraloidea of Europe, Bratislava 4 (1): 432 S.
Autor(-en): Matthias Nuß, Franziska Bauer. Letzte Änderung am 21.12.2019

Cryptoblabes bistriga am 7. August 2014 in der Kiesgrube bei Kleinsaubernitz
(© Friedmar Graf)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 334778 Beobachtungen
  • 127041 Onlinemeldungen
  • 2379 Steckbriefe
  • 80867 Fotos
  • 7196 Arten mit Fund
  • 4503 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren