Agriphila geniculea (Haworth, 1811)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Vorderflügel X–Y mm lang; variabel, hell gelbbraun bis graubraun; Bereiche zwischen den Flügeladern bisweilen dunkel beschuppt; undeutlich begrenzter cremefarbener/hellbrauner medianer Längsstreifen; hellbraune Querlinien bei 1/2 und 3/4, die zum Flügelaußenrand hin gebuchtet sind; äußere Querlinie in der Nähe des Flügelhinterrandes im ≈120°-Winkel geknickt.

Ähnliche Arten: Pediasia contaminella, bei der in der hinteren Flügelhälfte die äußere Querlinie doppelt je im 80°-Winkel geknickt ist. Agriphila inquinatella, deren Querlinien den Flügelvorderrand nicht erreichen.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Rote Liste Deutschland: ungefährdet

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Franziska Bauer. Letzte Änderung am 08.11.2016

Agriphila geniculea in der Umgebung von Königswartha am 10. August 2013
(© Friedmar Graf)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 334665 Beobachtungen
  • 136710 Onlinemeldungen
  • 2520 Steckbriefe
  • 90487 Fotos
  • 7215 Arten mit Fund
  • 4623 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren