Sitochroa palealis (Denis & Schiffermüller, 1775)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Vorderflügel X–Y mm lang; cremeweiß; Flügeladern meistens braun beschuppt; posterior der Diskalzelle ein brauner Wisch, Fransensaum cremeweiß.

Ähnliche Arten: Helle Exemplare von Loxostege turbidalis, deren Flügeladern jedoch nicht dunkler beschuppt sind und die, wenn auch undeutlich erkennbar, eine Querbinde auf dem Vorderflügel trägt.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Rote Liste Deutschland: ungefährdet

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Franziska Bauer. Letzte Änderung am 23.03.2017

Sitochroa palealis im Juli 2014 auf einer Waldwiese oberhalb des Kulkwitzer Sees
(© Bernd Garbe)


Sitochroa palealis im Juli 2016 am Schafberg bei Baruth
(© Friedmar Graf)


Sitochroa palealis im Juli 2016 am Schafberg bei Baruth
(© Friedmar Graf)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 385216 Beobachtungen
  • 185162 Onlinemeldungen
  • 2851 Steckbriefe
  • 129174 Fotos
  • 7700 Arten mit Fund
  • 5170 Arten mit Fotos

      

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies ausschließlich, um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.