Aricia nicias (Meigen, 1830)

Druckansicht

Diagnose

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Merkmale

Verbreitung

Norwegen und Schweden sowie Frankreich, Schweiz und Italien.

Lebensweise

Die Larven leben an Wald-Storchschnabel (Geranium sylvaticum), in Nordeuropa an Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense).

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Matthias Nuß. Letzte Änderung am 06.06.2019

Aricia nicias an einem blütenreichen Berghang oberhalb von Saas Fee (Schweiz), Anfang August 2018
(© Bernd Garbe)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 385217 Beobachtungen
  • 185163 Onlinemeldungen
  • 2855 Steckbriefe
  • 129176 Fotos
  • 7700 Arten mit Fund
  • 5170 Arten mit Fotos

      

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies ausschließlich, um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.