Thanatophilus sinuatus (Fabricius, 1775)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen Druckansicht

Diagnose

Die Flügeldecken je mit drei Längstrippen und an den Schulterwinkeln mit einem kleinem vortretendem Zähnchen, welches jedoch meistens vom Halsschild verdeckt wird. Die ♀♀ haben auf den Flügeldecken im Bereich zwischen der zweiten und dritten Rippe, eine abgesetzte Ausbuchtung. Der Nahtzwischenraum ist lappig vorgezogen. Die Querbeule im hinteren Drittel der Flügeldecke ist mäßig hoch, an der zweiten und dritten Rippe gleich hoch und überall matt. Die Unterseite ist hell goldgelb behaart und die Oberseite ist grau behaart mit einem gelben Schimmer.

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Ronny Gutzeit. Letzte Änderung am 28.04.2015

Thanatophilus sinuatus Weibchen vom 05.05.2013 aus Radebeul-Zitzschewig
(© Eva-Maria Bäßler)


Thanatophilus sinuatus Männchen auf einer toten Blindschleiche am 11.05.2010 in Glashütte
(© Stefan Höhnel)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 385217 Beobachtungen
  • 185163 Onlinemeldungen
  • 2855 Steckbriefe
  • 129176 Fotos
  • 7700 Arten mit Fund
  • 5170 Arten mit Fotos

      

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies ausschließlich, um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.