Flöhe (Siphonaptera)

Druckansicht

Diagnose

Körperlänge 0,5–6 mm.

Körper stark sklerotisiert, hell bis dunkelbraun gefärbt, seitlich abgeflacht, Tergite und Sternite dachziegelartig überlappend, Beine, Borsten und Stachelkämme (Ctenidia) nach hinten gerichtet.

Kopf: Augen mit 1 Linse und 60–70 Sehzellen; Medianaugen fehlen. Fühler kurz, keulenförmig, in Gruben einlegbar. Stechend-saugende Mundwerkzeuge; Mandibeln fehlen, Labialpalpen sekundär viergliedrig.

Thorax: Alle Arten ohne Flügel. Hinterbeine sind Sprungbeine mit vergrößertem Trochanter. 


Merkmale

Larven mit sklerotisierter Kopfkapsel, ohne Augen sowie ohne Extremitäten, bis auf die Nachschieber und ohne Flügelanlagen. Verpuppung in einem Seidenkokon, der außen mit Detrituspartikeln bedeckt ist. 

Lebensweise

Ektoparasitische Blutsauger an Säugetieren (95% der Floharten) und Vögeln (5%).
Die Larven leben in Nestern der Wirte von Detritus.

Die Floharten Lagaropsylla signata (Wahlgren, 1903) von Java (Indonesien) und Sarawak (Malaysia) und Lagaropsylla turba Smit, 1958 von Malaysia leben obligat und phoretisch auf Nacktfledermäusen. Um ihre Wirte zu erreichen, sind sie auf den Ohrwurm (Dermaptera) Arixenia esau Jordan, 1909 angewiesen, der sich von Hautgewebe der Fledermäuse sowie von Insekten, die an ihnen leben, ernährt. Die Flöhe klammern sich an den Ohrwürmern fest, wenn diese in Höhlen zu den Fledermäusen emporklettern (Hastriter et al. 2017).

Bestandssituation

Weltweit gibt es etwa 2.200 Floharten, von denen 80 in Europa vorkommen (Kinzelbach 2003). In Deutschland sind 72 Arten heimisch, von denen 53 aus Sachsen belegt sind (Kutzscher & Striese 2003).

Artbestimmung

Für die Bestimmung der Arten sind die Bücher von Wagner (1936), Skalon (1970) und Brinck-Lindroth & Smit (2007) zu empfehlen.
Hier geht es zu den Flöhen in der Bestimmungshilfe auf Insekten Sachsen.

Literatur   

  • Brinck-Lindroth, G. & F. Smit 2007: The fleas (Siphonaptera) of Fennoscandia and Denmark. – Fauna Entomologica Scandinavica 41: 185 S.
  • Büchner, S., M. Stubbe & D. Striese 2003: Breeding and biological data for the common dormouse (Muscardinus avellanarius) in Eastern Saxony (Germany). – Acta Zoologica Academiae Scientiarum Hungaricae 49 (Suppl. 1): 19–26.
  • Hastriter, M. W., K. B. Miller, G. J. Svenson, G. J. Martin & M. F. Whiting 2017: New record of a phoretic flea associated with earwigs (Dermaptera, Arixeniidae) and a redescription of the bat flea Lagaropsylla signata (Siphonaptera, Ischnopsyllidae). - ZooKeys 657: 67-79.
  • Hopkins, G. H. E. & M. Rothschild 1953: An illustrated catalogue of the Rothschild collection of fleas (Siphonaptera) in the British Museum (Natural History). Vol. I: Tungidae, Pulicidae. – The Trustees of the British Museum, London.
  • Hopkins, G. H. E. & M. Rothschild 1956: An illustrated catalogue of the Rothschild collection of fleas (Siphonaptera) in the British Museum (Natural History). Vol. II: Coptopsyllidae, Vermipsyllidae, Stephanocircidae, Ischnopsyllidae, Hypsophthalmidae and Xiphiopsyllidae. – The Trustees of the British Museum, London.
  • Hopkins, G. H. E. & M. Rothschild 1962: An illustrated catalogue of the Rothschild collection of fleas (Siphonaptera) in the British Museum (Natural History). Vol. III: Hystrichopsyllidae (Acedestiinae, Anomiopsyllinae, Hystrichopsyllinae, Neopsyllinae, Rhadinopsyllinae and Stenoponiinae). – The Trustees of the British Museum, London.
  • Hopkins, G. H. E. & M. Rothschild 1966: An illustrated catalogue of the Rothschild collection of fleas (Siphonaptera) in the British Museum (Natural History). Vol. IV: Hystrichopsyllidae (Ctenophthalminae, Dinopsyllinae, Doratopsyllinae and Listropsyllinae). – The Trustees of the British Museum, London.
  • Hopkins, G. H. E. & M. Rothschild 1971: An illustrated catalogue of the Rothschild collection of fleas (Siphonaptera) in the British Museum (Natural History). Vol. V: Leptopsyllidae and Ancistropsyllidae. – The Trustees of the British Museum, London.
  • Jancke, O. 1938: Flöhe oder Aphaniptera (Suctoria). Läuse oder Anoplura (Siphunculata). – In: F. Dahl, Die Tierwelt Deutschlands und der angrenzenden Meeresteile nach ihren Merkmalen und nach ihrer Lebensweise. 35. Teil. – Gustav Fischer, Jena. 78 S.
  • Kinzelbach, R. 2003: Ordnung Siphonaptera (Aphaniptera), Flöhe. S. 734–745. – In: H. H. Dathe, Lehrbuch der Speziellen Zoologie. Band I: Wirbellose Tiere. 5. Teil: Insecta. – Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg und Berlin.
  • Krämer, F. & N. Mencke 2001: Flea biology and control. – Springer, Berlin Heidelberg New York.
  • Kutzscher, C. & D. Striese 2003: Verzeichnis der Flöhe (Siphonaptera) Deutschlands. – Entomologische Nachrichten und Berichte, Beiheft 8: 292–298.
  • Peus, F. 1938: Die Flöhe. Bau, Kennzeichen und Lebensweise, hygienische Bedeutung und Bekämpfung der für den Menschen wichtigen Floharten. – Hygienische Zoologie, Leipzig 5: 106 S.
  • Peus, F. 1953: Flöhe. – Die Neue Brehm Bücherei. Akademische Verlagsgesellschaft Geest & Portig K.-G., Leipzig. 43 S.
  • Peus, F. 1967: Zur Kenntnis der Flöhe Deutschlands. I. Zur Taxonomie der Vogelflöhe (Insecta, Siphonaptera). – Deutsche entomologische Zeitschrift, N. F. 14 (1–2): 81–108.
  • Peus, F. 1968: Zur Kenntnis der Flöhe Deutschlands. II. Faunistik und Ökologie der Vogelflöhe (Insecta, Siphonaptera). – Zoologische Jahrbücher für Systematik, Jena 95: 571–633.
  • Peus, F. 1970: Zur Kenntnis der Flöhe Deutschlands. III. Faunistik und Ökologie der Säugetierflöhe. Insectivora, Lagomorpha, Rodentia. – Zoologische Jahrbücher für Systematik, Jena 97: 1–54.
  • Peus, F. 1972: Zur Kenntnis Flöhe Deutschlands. – IV. Faunistik und Ökologie der Säugetierflöhe. Schluß. – Zoologische Jahrbücher für Systematik, Jena 99: 408–504.
  • Schumann, H. 2005 (10. Aufl.): Siphonaptera [Aphaniptera] - Flöhe. S. 690–695. – In: E. Stresemann et al., Exkursionsfauna von Deutschland. Band 2: Wirbellose: Insekten. – Elsevier & Spektrum Akademischer Verlag.
  • Скалон О. И. 1970: Отряд Siphonaptera (Aphaniptera, Suctoria) – Блохи. S. 799–844. – Определитель насекомых европейской части СССР 5 (2). – Leningrad, Наука.
  • Striese, D. 1989: Beitrag zur Kenntnis der Siphonaptera der Oberlausitz. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums Görlitz 63 (6): 1–11.
  • Striese, D. 1996: Vorläufiges Verzeichnis der Flöhe (Siphonaptera) des Freistaates Sachsens. – Mitteilungen Sächsischer Entomologen 35: 16–18.
  • Striese, D. 1998: Beitrag zur Flohfauna (Insecta, Siphonaptera) der Zwergmaus, Micromys minutus Pallas, 1778. – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums Görlitz 70 (2): 135–138.
  • Striese, D. 2001: Neue Flöhe für Sachsen (Siphonaptera). – Mitteilungen Sächsischer Entomologen 53: 18.
  • Striese, D. 2007: Beitrag zur Flohfauna (Insecta, Siphonaptera) der Feldmaus Microtus arvalis (Pallas, 1771). – Abhandlungen und Berichte des Naturkundemuseums Görlitz 78: 183–187.
  • Striese, D. & M. Striese 2010: Nachweis von Ceratophyllus spinosus Wagner, 1903 (Siphonaptera) in Deutschland. (Faunistische Notiz Nr. 940). – Entomologische Nachrichten und Berichte 5: 61.
  • Striese, D., J. Mitschke & R. Wolf 2012: Beitrag zur Flohfauna von Kleinsäugern aus Waldgebieten des Osterzgebirges. – Mitteilungen für sächsische Säugetierfreunde: 38–43.
  • Taschenberg, O. 1880: Die Flöhe. Die Arten der Insektenordnung Suctoria nach ihrem Geschlecht monographisch dargestellt. – Halle, Max Niemeyer. 122 S., 4 Taf.
  • Wagner, J. 1936: XVII. Flöhe, Aphaniptera (Siphonaptera, Suctoria). S. 1–24. – In: P. Brohmer, P. Ehrmann & G. Ulmer, Die Tierwelt Mitteleuropas VI, Lieferung 2, Insekten 3. Teil.

Links

  • Medvedev, S., A. Lobanov & I. Lyangouzov 2005: Parhost World Database of Fleas. – In: O. Bánki, Y. Roskov, M. Döring, G. Ower, L. Vandepitte, D. Hobern, D. Remsen, P. Schalk, R. E. DeWalt, M. Keping, J. Miller, T. Orrell, R. Aalbu, R. Adlard, E. Adriaenssens, C. Aedo, E. Aescht, N. Akkari, M. A. Alonso-Zarazaga, et al., Catalogue of Life Checklist. https://doi.org/10.48580/d4tn-389
  • Valentin Vashchonok 1999-2003: Fleas (Siphonaptera). – Zoological Institute, St. Petersburg. – https://www.zin.ru/animalia/siphonaptera/index.htm
Autor(-en): Matthias Nuß, Christian Schmidt. Letzte Änderung am 19.02.2022
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 378763 Beobachtungen
  • 178709 Onlinemeldungen
  • 2816 Steckbriefe
  • 124609 Fotos
  • 7677 Arten mit Fund
  • 5147 Arten mit Fotos

      

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies ausschließlich, um diese Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.