Narzissenschwebfliege (Merodon equestris (Fabricius, 1794))

DE Deutschland , DE-SN Sachsen

Diagnose

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

–

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Die Larven leben in den Zwiebeln von Amaryllidaceae, z. B. Narzissen (Narcissus) und Rittersporne (Hippeastrum) sowie Liliaceae, z. B. Tulpen (Tulipa).

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Matthias Nuß. Letzte Änderung am 27.03.2018

Narzissenschwebfliege im Mai 2015 in Radebeul
(© Matthias Nuß)


Narzissenschwebfliege im Mai 2015 in Radebeul
(© Matthias Nuß)


Narzissenschwebfliege im Mai 2015 in Radebeul
(© Matthias Nuß)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 231744 Beobachtungen
  • 73162 Onlinemeldungen
  • 2176 Steckbriefe
  • 51858 Fotos
  • 6750 Arten mit Fund
  • 4067 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren