Schneespanner (Phigalia pilosaria (Denis & Schiffermüller, 1775))

DE Deutschland , DE-SN Sachsen

Diagnose

Gesetzlicher Schutz und Rote Liste

–

Merkmale

Verbreitung

Lebensweise

Die Larven sind polyphag an den Blättern verschiedener Laubgehölze, z. B. Eiche (Quercus sp.), Hainbuche (Carpinus betulus), Linde (Tilia sp.) Pflaume (Prunus sp.) und Weide (Salix sp.).

Lebensräume

Bestandssituation

Literatur

Autor(-en): Matthias Nuß. Letzte Änderung am 10.02.2019

Phigalia pilosaria in Leipzig OT Kleinzschocher, Februar 2015
(© Michael Happ)


Phigalia pilosaria in Leipzig OT Kleinzschocher, Februar 2015
(© Michael Happ)


Schneespanner-Weibchen am 24.02.2015 in Glashütte an einer Brücke über die Müglitz
(© Stefan Höhnel)


Larve des Schneespanners Ende April 2019 auf Feldahorn, Gebüsch am Stausee Bautzen
(© Friedmar Graf)


Schneespanner-Weibchen am 24.02.2015 in Glashütte an einer Brücke über die Müglitz
(© Stefan Höhnel)


Schneespanner (Phigalia pilosaria (Denis & Schiffermüller, 1775)), Larve Ende April 2019 auf Feldahorn Gebüsch am Stausee Bautzen
(© Friedmar Graf)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 296553 Beobachtungen
  • 98757 Onlinemeldungen
  • 2176 Steckbriefe
  • 63090 Fotos
  • 7021 Arten mit Fund
  • 4302 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren