Großlibellen (Anisoptera)

Diagnose

Die Imagines der Großlibellen gehören mit Flügelspannweiten von bis zu zehn Zentimetern deutschlandweit zu den größten Insekten (Brockhaus & Fischer 2005).
Neben diesem Größenunterschied grenzen sich die Großlibellen ebenfalls durch ihre unterschiedlich gestalteten Flügelpaare von den Kleinlibellen (Zygoptera) ab. Im Vergleich zu den Vorderflügeln sind die Hinterflügel an der Basis deutlich verbreitert. Wenn die Großlibellen ruhen, strecken sie ihre Flügel seitlich aus. Außerdem stoßen die großen Komplexaugen in der Kopfmitte zusammen. Eine Ausnahme bilden die Flussjungfern (Familie Gomphidae), bei denen die Augen maximal um ihren Durchmesser voneinander entfernt liegen (Bellmann 1993; Sternberg & Buchwald 1999).

Lebensweise

Bei den Großlibellen beträgt die Lebenserwartung zwischen zwei bis sechs Monaten, wobei sie einen Aktionsradius von mindestens einem Kilometer besitzen (Sternberg & Buchwald 1999). Besonders die Smaragd- und Edellibellen (Gattung Somatochlora, Familie Aeshnidae) sind in der Lage Strecken von über zehn Kilometern zu überwinden (Sternberg & Buchwald 1999).

Larve

Der Hinterleib der kräftigen und plumpen Larven der Großlibellen ist auf der Bauchseite deutlich abgeflacht und endet in einer Analpyramide mit fünf Spitzen. Auf dem Rücken oder auch an den Seiten tragen die Larven vieler Großlibellenarten Dornen (Bellmann 1993; Sternberg & Buchwald 1999; Heidemann & Seidenbusch 2002).

Literatur

  • Bellmann, H. 1993: Libellen: beobachten – bestimmen. Naturbuch Verlag, Augsburg. 274 S.
  • Brockhaus, T. & U. Fischer (Hrsg.) 2005: Die Libellenfauna Sachsens. Natur & Text, Rangsdorf. 427 S.
  • Heidemann, H. & R. Seidenbusch 2002: Die Libellenlarven Deutschlands – In: F. Dahl, Die Tierwelt Deutschlands (72. Teil). Goecke & Evers, Keltern. 328 S.
  • Sternberg, K. & R. Buchwald (Hrsg.) 1999: Die Libellen Baden-Württembergs, Band 1 Allgemeiner Teil; Kleinlibellen (Zygoptera). Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim). 468 S.
  • Sternberg, K. & R. Buchwald (Hrsg.) 2000: Die Libellen Baden-Württembergs, Band 2 Großlibellen (Anisoptera), Literatur. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim). 712 S.
Autor(-en): Susanne Kurze. Letzte Änderung am 30.08.2013
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 284825 Beobachtungen
  • 87029 Onlinemeldungen
  • 2176 Steckbriefe
  • 56797 Fotos
  • 6982 Arten mit Fund
  • 4250 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren