Zum Insektenbestand in Deutschland

15.01.2018

Bereits am 5. Dezember 2017 veröffentlichte der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages einen Sachstandbericht zum Insektenbestand in Deutschland. Darin wird insbesondere auf die wissenschaftliche Publikation von Hallmann et al. 2017 zum Rückgang der Biomasse flugaktiver Insekten in Deutschland Bezug genommen. Diese wissenschaftliche Publikation hatte in den deutschen und internationalen Medien ein sehr großes Echo erzeugt. So gab es dazu in Deutschland Berichterstattungen u.a. in der Tagesschau, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, in der Süddeutschen Zeitung, im Spiegel und Spektrum der Wissenschaft sowie international im Guardian, Daily Mail, der Washington Post, New York Times und in den US-amerikanischen Fachzeitschriften Nature und Science.
Der Sachstandbericht gibt einen Überblick über die Rezeption durch deutsche Wissenschaftler, Naturschutzverbände und dem Deutschen Bauernverband, als auch der Thematisierung im Deutschen Bundestag selbst. Die beiden letzten Kapitel beleuchten mögliche ökologische Auswirkungen und Gegenmaßnahmen.
Die Darstellungen im Sachstandbericht sind eine Zusammenfassung des Anfang Dezember 2017 bestehenden Diskussionstandes in der Öffentlichkeit und nehmen keine Bewertungen einzelner natürlicher oder juristischer Personen vor. (mn)

Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages unterstützen die Mitglieder des Deutschen Bundestages bei ihrer mandatsbezogenen Tätigkeit. Ihre Arbeiten geben nicht die Auffassung des Deutschen Bundestages, eines seiner Organe oder der Bundestagsverwaltung wieder. Vielmehr liegen sie in der fachlichen Verantwortung der Verfasserinnen und Verfasser sowie der Fachbereichsleitung. Arbeiten der Wissenschaftlichen Dienste geben nur den zum Zeitpunkt der Erstellung des Textes aktuellen Stand wieder und stellen eine individuelle Auftragsarbeit für einen Abgeordneten des Bundestages dar.
 
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 231744 Beobachtungen
  • 73162 Onlinemeldungen
  • 2176 Steckbriefe
  • 51858 Fotos
  • 6750 Arten mit Fund
  • 4067 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren